Kappelen

Flugfeld Kappelen vor Gericht

KappelenAuf dem Flugplatz Kappelen sollen künftig mehr Flugzeuge starten und landen. Dagegen wurde nun beim Bundesverwaltungsgericht eine Beschwerde eingereicht.

Nicht nur mehr Flugbewegungen: Auf dem Flugplatz Kappelen sollen auch die Betriebszeiten ausgeweitet werden.

Nicht nur mehr Flugbewegungen: Auf dem Flugplatz Kappelen sollen auch die Betriebszeiten ausgeweitet werden. Bild: Walter Pfäffli

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Interessen­gemeinschaft (IG) und das Einsprecherkollektiv gegen den Ausbau des Flugfelds Biel-Kappelen ­haben beim Bundesverwaltungsgericht eine Beschwerde eingereicht.

Diese richtet sich gegen die Verfügung des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (Bazl), welches dem Projekt der Flugplatzgenossenschaft Biel-Kappelen vorbehaltlos zugestimmt hat. Für die Erhöhung der jährlichen Flugbewegungen auf 12'000 besteht laut IG keine Notwendigkeit.

Gleiches gelte für die Ausweitung der Betriebszeiten und eine mit Gittern befestigte Piste. Durch die Änderungen würde die Bevölkerung nochmals deutlich stärkeren Lärmimmissionen ausgesetzt.

«Ohne eine Beschwerde wären die Strukturen des Flugfeldes für Jahrzehnte zementiert. Die Bevölkerung hätte deutlich mehr Lärmimmissionen zu ertragen», sagt Martin Freitag, Sprecher der IG. (Bieler Tagblatt)

Erstellt: 13.06.2018, 21:29 Uhr

Artikel zum Thema

Kampf um das Flugfeld geht weiter

Biel-Kappelen Sicherheitsmassnahmen oder mehr Flugverkehr? Der Ausbau des Flugfelds Kappelen sorgt für rote Köpfe. Auch die Bewilligung durch das Bundesamt für ­Zivilluftfahrt schreckt die Einsprecher nicht ab. Mehr...

Flugpiste in Kappelen wird verschoben

Kappelen Der Flugplatz Biel-Kappelen kann die Graspiste verschieben. Zudem gilt ein neues Betriebsreglement. Das Vorhaben war umstritten. Mehr...

Lärm um Fluglärm nimmt nicht ab

Kappelen Der Widerstand gegen die Ausbaupläne des Flugfeldes Biel-Kappelen hat die Betreiberin zum Einlenken bewogen. Doch ein Konflikt schwelt weiter. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Nachspielzeit Nations League mit Delikatesse

Wettermacher Der Name der Hose

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Vatikan: Bischöfe während der Heiligsprechung des Papstes Paul VI und des 1980 ermordeten Erzbischofs Oscar Romero aus San Salvador.(14. Oktober 2018)
(Bild: Alessandro Bianch) Mehr...