Zum Hauptinhalt springen

Flüchtlinge kochen im Bistrowagen

Mit dem Bistro «Wagen zum Glück» werden nicht nur Hungrige gesättigt, sondern Flüchtlingen wird auch Hoffnung gegeben. Diese bereiten im umgebauten Zirkuswagen Speisen zu für Mittagessen und Kulturveranstaltungen.

In Ittigen kochen Flüchtlinge im «Wagen zum Glück». Ein Augenschein vor Ort.

Auf dem Kiesplatz vor der Gestalterei in Ittigen knistert ein Feuer, eine Clownin mit roter Pappnase wärmt sich die Hände daran. Sie ist soeben von ihrer Tour am Bahnhof Papiermühle zurück­gekehrt. Dort hat sie Passanten auf den «Wagen zum Glück» aufmerksam gemacht. Das schmucke Take-away-Mobil bietet von Montag bis Freitag je zwei internationale Mittagsgerichte aus frischen und regionalen Zutaten an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.