Zum Hauptinhalt springen

Firma von SVP-Stadtrat Beuchat macht Konkurs

Das Regionalgericht hat den Konkurs über die Firma von SVP-Stadtrat Henri Beuchat eröffnet.

Der Konkurs bedeutet, dass Henri-Charles Beuchat nach 16 Jahren auf Jobsuche muss.
Der Konkurs bedeutet, dass Henri-Charles Beuchat nach 16 Jahren auf Jobsuche muss.
zvg

Wie aus dem Handelsregistereintrag hervorgeht, ist die Dr. Beuchat & Partner GmbH pleite. Die Firma gehört dem SVP-Stadtrat Henri-Charles Beuchat, der sie 2004 mit seinem Vater gründete.

Den Konkurs über die Finanz- und Steuerberatung, die an der Seftigenstrasse den Geschäftssitz hat, hat das Re­gionalgericht Bern-Mittelland am 29. Januar eröffnet. Mit der Finanzkrise vor zehn Jahren ­hätten sich die Bedingungen schlagartig geändert, erklärte Beuchat gegenüber der Zeitung «Der Bund». Und weiter: «Die Auflagen wurden verschärft, ebenso veränderten sich die Regularien.»

Dem steuerte er mit dem Erschliessen von neuen Geschäftsfeldern entgegen wie beispielsweise in der Liegenschaftsbranche, der Unternehmensberatung oder im Patentwesen. Dies hat offensichtlich nicht funktioniert. Die Firma gehört unterdessen ihm allein, wie «Der Bund» weiter schreibt. Seit vier Jahren habe er sich keinen Lohn ausbezahlt, im Gegenteil: Er habe weiter Privatvermögen eingeschossen. Deshalb stehe er heute als ihr «grösster Gläubiger» da.

Streitlustiger Politiker

Der Konkurs bedeutet, dass Henri-Charles Beuchat nach 16 Jahren auf Jobsuche muss. Gemäss seinen Profilen auf den Netzwerkplattformen Linkedin und Xing absolvierte er eine KV-Lehre. Im Berner Stadtrat ist er als streitlustiger und polarisierender Politiker bekannt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch