Zum Hauptinhalt springen

Feuerwerk auf dem Gurten kann steigen

Nach dem regnerischen Wochenende hat sich die Waldbrandgefahr im Kanton Bern entspannt. Die Feierlichkeiten zum 1. August in der Bundesstadt können wie geplant stattfinden.

mb
Feuerwerk über der Stadt Bern gibt es voraussichtlich auch am kommenden 1. August zu sehen.
Feuerwerk über der Stadt Bern gibt es voraussichtlich auch am kommenden 1. August zu sehen.
Marcel Bieri/Keystone

Nach den Regengüssen übers Wochenende hat das Amt für Wald die Situation rund um die Trockenheit am Montag neu beurteilt und die Waldbrandgefahr im gesamten Kantonsgebiet von «erheblich» auf «mässig» gesenkt. Der Kanton Bern hat gemäss einer Mitteilung «keine Massnahmen hinsichtlich des Nationalfeiertags erlassen.»

Gute Nachrichten für das Feuerwerk auf dem Gurten: Wie die Stadt Bern mitteilt, könne das Programm gemäss den aktuellen Wetterprognosen wie geplant durchgeführt werden. Um 22.15 Uhr steigen die ersten Raketen. Die passende musikalische Begleitung gibt es auf der Bundesterrasse sowie auf dem Hausberg selbst.

Neben dem Feuerwerk ist in Bern in der Bundesgasse ein Gartenfest geplant mit kulinarischem Angebot, Konzerten und etwa einem Jassturnier. Alle Programmpunkte und Informationen zur Durchführung sind auf der Homepage der Stadt Bern ersichtlich.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch