Zum Hauptinhalt springen

Feuerwerk auf dem Gurten findet statt

Nach der teilweisen Aufhebung des Feuerverbots hat die Stadt Bern die Vorbereitungen für Feuerwerk und Höhenfeuer auf dem Gurten wieder aufgenommen.

Das Feuerwerk auf dem Gurten wird es nun doch geben.
Das Feuerwerk auf dem Gurten wird es nun doch geben.
Leserreporter

Am Montagnachmittag wurde bekannt, dass das Feuer- und Feuerwerksverbot im Kanton Bern teilweise wieder aufgehoben wird. Damit könnte das Feuerwerk auf dem Gurten nun auch wieder aufs Tapet kommen: «Das Feuerwerk auf dem Gurten findet statt», sagt Manuela Angst, die bei der Stadt Bern für das 1.-August-Programm verantwortlich ist, auf Anfrage.

Auch das Höhenfeuer auf dem Gurten wird entzündet. Der Feuerwerkhersteller Bugano, der für die Stadt das Arrangement auf dem Gurten zusammenstellt, hat die Arbeit am letzten Freitag gestoppt und nun wieder aufgenommen. Laut Manuela Angst ist genügend Zeit für die Vorbereitungen vorhanden. «Wir freuen uns sehr und sind erleichtert, dass der Himmel über Bern am 1. August nun doch nicht dunkel bleibt», sagt Angst.

Das Feuerwerk sei der Abschluss eines reichhaltigen 1.-August-Programms in der Stadt. «Ohne Feuerwerk hätte das Schlussbouquet gefehlt», erklärt Angst. Wie in jedem Jahr werde die Feuerwehr das Feuerwerk begleiten.

BZ/ehi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch