Zum Hauptinhalt springen

Feuer in Röstmaschine ausgebrochen

Bei einem Brand in einer Kakaobohnen- Röstmaschine von «Kraft Foods» ist am Freitagnachmittag in Bern West ein Schaden in unbekannter Höhe entstanden. Verletzt wurde niemand.

Grosseinsatz für die Feuerwehr in Bern West.
Grosseinsatz für die Feuerwehr in Bern West.
Tobias Ochsenbein
Auf dem Firmengelände der «Kraft FoodsSchweiz Production GmbH» an der Riedbachstrasse 150 in Bern ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen.
Auf dem Firmengelände der «Kraft FoodsSchweiz Production GmbH» an der Riedbachstrasse 150 in Bern ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen.
Tobias Ochsenbein
Kein Rauch mehr am späteren Nachmittag: Das Feuer konnte rasch unter Konrolle gebracht werden.
Kein Rauch mehr am späteren Nachmittag: Das Feuer konnte rasch unter Konrolle gebracht werden.
Tobias Ochsenbein
1 / 9

Wie die Berufsfeuerwehr Bern mitteilt, sind in einer Röstmaschine Kakaobohnen in Brand geraten. «Die Alarmmeldung ging bei uns um 13.15 Uhr ein. Es war eine automatische Meldung durch eine Brandmeldeanlage», so Mediensprecher Walter Zysset. Durch die Abgasanlage der Röstmaschine entwichen Rauch und Dampf ins Freie und entwickelten eine beachtliche, weithin sichtbare Wolke. «Von weitem sah das natürlich spektakulär aus, effektiv war die Problematik aber nicht gross», stellt Walter Zysset klar.

Nicht das erste Mal

Die Feuerwehr räumte in einer mehrstündigen Aktion das Brandgut aus der Röstmaschine aus, löschte dieses im Freien ab und befreite das Gebäude von den Rauchgasen. Die Höhe des entstandenen Schadens ist gemäss einer Mitteilung der Berufsfeuerwehr noch nicht bekannt, verletzt wurde aber niemand. Im Einsatz standen 39 Personen von der Feuerwehr, der Kantonspolizei und der Sanität.

Wie ein Insider vor Ort berichtet, hat die gleiche Röstmaschine mittlerweile schon zum 3. Mal innerhalb von 17 Jahren gebrannt. Sie hätte offenbar dieses Wochenende revidiert werden sollen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch