Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Familie Fehr» hat das besetzte Haus verlassen

Die Kirchgemeinde Köniz kann das Pfarrhaus Nesslerenweg nun verkaufen.
Ende Januar wurde dieses vom Kollektiv «Familie Fehr» besetzt.
«Familie Fehr», wie sich die Hausbesetzer nennen, hofften auf eine vorübergehende Nutzungsvereinbarung. Aber weil sie sich zu wenig kooperativ zeigten, wurde ihnen ein Ultimatum gestellt, dass sie das Haus bis am Freitagmorgen um 8 Uhr verlassen müssen.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin