Zum Hauptinhalt springen

Fabrikool: Die Käufer der Schreinerei ziehen sich nicht zurück

Am Mittwoch wurde an dieser Stelle vermeldet, dass sich die Käufer der alten Schreinerei in der Berner Länggasse zurückgezogen hätten. Es handelt sich um eine Falschmeldung.

Ob es das «Fabrikool»-Kollektiv war oder irgendwelche Scherzkekse: Die Absender einer Medienmitteilung, die vermeintlich von den Käufern der alten Schreinerei an der Fabrikstrasse stammte, narrten heute die Berner Medien.

Wie der zuständige Regierungsrat Christoph Neuhaus (SVP) Ende Nachmittag mitteilte, war das ganze eine Inszenierung einer unbekannten Täterschaft. Der online publizierte Artikel, wonach sich die Käufer der Liegenschaft von ihrem Projekt zurückziehen, basierte deshalb auf einer gefälschten Nachricht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.