Zum Hauptinhalt springen

Eventmanager mit Schwäche für Jungs

Er verschaffte Jugendlichen Zugang zu Clubs und Alkohol – und ging ihnen an die Wäsche. Nun steht der 47-jährige ehemalige Eventmanager wegen sexueller Nötigung und Schändung vor Gericht.

Sandra Rutschi
Ein 47-jähriger Mann muss sich zurzeit vor Gericht verantworten. Er soll männliche Jugendliche zu sexuellen Handlungen aufgefordert haben.
Ein 47-jähriger Mann muss sich zurzeit vor Gericht verantworten. Er soll männliche Jugendliche zu sexuellen Handlungen aufgefordert haben.
Keystone

Einige seiner mutmasslichen Opfer lernte der damalige Eventmanager an Partys kennen, andere im Internet. Nun wird ihm vorgeworfen, die männlichen Jugendlichen zu sexuellen Handlungen genötigt oder angestiftet zu haben. Zurzeit muss sich der Eventmanager deswegen vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland verantworten. Im schwerwiegendsten Fall wird ihm vorgeworfen, einen 15-Jährigen in einen Club in Bern eingeschleust und mit Alkohol abgefüllt zu haben. Später soll er ihn im Auto zu sexuellen Handlungen genötigt haben. Er soll den Jungen im Auto eingesperrt und ihm gedroht haben, ihn umzubringen, falls er nicht mitmache. In vier weiteren Fällen im Kanton Bern soll er ähnlich vorgegangen sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen