Erste Bauetappe im Oberen Murifeld geplant

Bern

Im Oberen Murifeld nördlich der Weltpoststrasse in Bern soll neuer Wohnraum für 340 Einwohner entstehen. Die Stadt Bern hat das Mitwirkungsverfahren zur Überbauungsordnung eröffnet.

Im Murifeldquartier plant die Swiss Prime Site zusammen mit der Stadt Bern eine neue Überbauung. Die Wohnungen sollen für jedes Portemonnaie erschwinglich sein.

Im Murifeldquartier plant die Swiss Prime Site zusammen mit der Stadt Bern eine neue Überbauung. Die Wohnungen sollen für jedes Portemonnaie erschwinglich sein.

(Bild: zvg)

Die Stadt Bern plant im Oberen Murifeld nördlich der Weltpoststrasse neuen Wohnraum für 340 Einwohnerinnen und Einwohner. Es ist die erste Etappe der längerfristigen Umnutzung eines rund 30'000 Quadratmeter grossen Gesamtareals vom Arbeits- zum Wohnstandort.

Zur entsprechenden Überbauungsordnung hat die Stadt Bern bis am 19. März ein Mitwirkungsverfahren eröffnet, wie sie am Mittwoch mitteilte. Anschliessend folgt die Vorprüfung durch den Kanton und die öffentliche Auflage. Das letzte Wort hat das Volk voraussichtlich im Juni 2016: Dann soll die Volksabstimmung zu den Nutzungsplanänderungen stattfinden.

Der Baustart für die erste Etappe ist ab 2017 vorgesehen. Sie umfasst drei sechsgeschossige Gebäude mit insgesamt 175 Wohnungen für rund 340 Bewohnerinnen und Bewohner. Nebst kleineren, kostengünstigen Wohnungen ist auch Stockwerkeigentum vorgesehen. Entlang des Wittigkofenwegs soll ein parkartiger Aussenraum entstehen.

jam/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt