Zum Hauptinhalt springen

Er ist Psychologe, Sanitäter, Sportler, Mechaniker und Maler in einem

Beat Wüthrich ist neuer Anlagenchef im Marzili. Er übernimmt die Nachfolge von Peter Hager, der sage und schreibe 36 Jahre Chef im beliebten Berner Freibad war.

Herr über das beliebteste Berner Freibad: Beat Wüthrich, neuer Anlagenchef im Marzili.
Herr über das beliebteste Berner Freibad: Beat Wüthrich, neuer Anlagenchef im Marzili.
Urs Baumann

Von der Metzgerei in die Badi. Damit ist nicht der Arbeitstag respektive das Feierabendprogramm von Beat Wüthrich (35) gemeint, sondern sein beruflicher Werdegang. Seit April ist er Anlagenchef im Marzili. Zuvor arbeitete er in einer Grossmetzgerei und als Sicherheitsmann in der US-Botschaft. «Diese Stellen haben mich nie richtig befriedigt», sagt Wüthrich. Als er vor 5 Jahren das Inserat für den Job des Bademeisters im Wylerbad sah, bewarb er sich spontan – und bekam die Stelle. Während 4 Jahren arbeitete er im Wyler, danach war er für ein Jahr Bademeister im Weyermannshaus. «Man kann schon sagen, dass das so etwas wie ein Traumjob ist.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.