Mit der Ambulanz in die Mongolei

Ostermundigen

Marcel Leuenberger aus Ostermundigen fährt mit einem Krankenwagen von Bern in die mongolische Hauptstadt Ulan Bator. Dort übergibt er das Fahrzeug einem Hilfswerk.

  • loading indicator

«Ja, da kommt wohl so einiges auf uns zu», meint Marcel Leuenberger mit einem Schmunzeln. 14 726 Kilometer: Diese gigantische Strecke legen der 37-jährige Mundiger und sein Reisepartner Elias Ettlin (36) aus Winterthur gemeinsam zurück.

In einem ausgemusterten, aber top ausgerüsteten VW-Krankenwagen werden sie 18 Länder, drei Wüsten und fünf Gebirgszüge durchqueren – so denn alles gut geht. Gestartet wird am 1. Juli auf dem Bundesplatz in Bern. Rund acht Wochen später wollen sie ihr Ziel erreicht haben: Ulan Bator, die Hauptstadt der Mongolei.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt