Zum Hauptinhalt springen

Eltern kämpfen für die Galgenfeld-Ampel

Die Ampel bei der Busstation Galgenfeld in Bern könnte wegen des Tramprojekts Tram Region Bern verschwinden. Dagegen haben besorgte Eltern Einsprache erhoben.

Tobias Marti
Keine echte Mittelinsel, dafür eine Ampel. Gerade umgekehrt möchte die Stadt den Fussgängerstreifen im Galgenfeld umbauen.
Keine echte Mittelinsel, dafür eine Ampel. Gerade umgekehrt möchte die Stadt den Fussgängerstreifen im Galgenfeld umbauen.
Urs Baumann

«Luege, lose loufe». Die Gruppe Unterschüler steht am Strassenrand und wartet brav, bis die Ampel auf Grün schaltet. Mindestens achtzig Kinder überqueren täglich den Fussgängerstreifen an der Ostermundigenstrasse auf ihrem Weg ins nahe Bitzius-Schulhaus. Mit dem Hin- und Rückweg zweimal am Tag macht das über 320 Querungen täglich alleine durch die Kinder.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen