Zum Hauptinhalt springen

Eklat im Goldenen Krug

Im Goldenen Krug in Suberg wurde viel Porzellan zerschlagen. Der Besitzer des früheren «Gault Millau»-Tempels hat Pächter Thomas Pfister vor die Tür gestellt. Die Beiz bleibt geschlossen.

Aus der Traum: Thomas Pfister vom Goldenen Krug in Suberg wurde aufgrund von Unstimmigkeiten mit dem Besitzer vor die Tür gestellt.
Aus der Traum: Thomas Pfister vom Goldenen Krug in Suberg wurde aufgrund von Unstimmigkeiten mit dem Besitzer vor die Tür gestellt.
Beat Mathys

Der Goldene Krug ist leer. Keine Lampen, Tische, Küchenutensilien, keine Autos vor der Beiz. Die Ruhe nach dem Sturm, sozusagen. Am Mittwoch fand hier eine angeblich eher unschöne Übergabe statt: Pächter Thomas Pfister musste den Schlüssel des früheren «Gault Millau»-Restaurants dessen Eigentümer zurückgeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.