Zum Hauptinhalt springen

Einem Teilzeitpräsidium schlägt Skepsis entgegen

Der neue Gemeindepräsident Marco Rupp (links) nimmt die Gratulation des zurücktretenden Beat Giauque entgegen.
Marco Rupp (BVI) wird Ittigens neuer Gemeindepräsident. Bei einer Stimmbeteiligung von 37,5 Prozent hat Rupp am Sonntag im ersten Wahlgang 1'658 Stimmen erzielt. Das absolute Mehr lag bei 1'382 Stimmen.
Rupp löst damit Beat Giauque (BVI) als Gemeindepräsidenten ab. Giauque ist seit 1997 Gemeindepräsident. Wenn er im März 2015 abtritt, wird er also 18 Jahre lang Ittiger Gemeindepräsident gewesen sein.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.