Eine Gedenktafel für die Interjurassische Versammlung

Moutier

Zum Gedenken an den Einsatz der Interjurassischen Versammlung in der Jurafrage hat Bundesrätin Simonetta Sommaruga in Moutier eine symbolische Tafel enthüllt.

«Dieses Gebäude war der Sitz der Interjurassischen Versammlung», steht auf der schlicht gehaltenen Tafel.

«Dieses Gebäude war der Sitz der Interjurassischen Versammlung», steht auf der schlicht gehaltenen Tafel.

(Bild: Keystone Anthony Anex)

Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat am Dienstag in Moutier eine Gedenktafel für die Interjurassische Versammlung (IJV) enthüllt. Die Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements anerkannte, dass es in der Region immer noch Spannungen gibt.

Die Gedenktafel erinnert an den 20-jährigen Einsatz der IJV zur friedlichen Regelung der Jurafrage. Sie hängt am ehemaligen Sitz der IJV, einer Institution, welche am 10. November 2017 aufgelöst wurde. Dies, nachdem sich das Volk von Moutier, Belprahon und Sorvilier zur künftigen Kantonszugehörigkeit hatte aussprechen können.

Ihr sei bewusst, dass der Prozess zur Beruhigung der Region noch nicht beendet sei, sagte Sommaruga anlässlich der Zeremonie. Dafür müsse man das Ende der Rekursverfahren nach der Abstimmung vom 18. Juni 2017 in Moutier abwarten. An diesem Tag sprachen sich die Stimmberechtigten von Moutier dafür aus, zum Kanton Jura zu wechseln.

Sie hoffe, dass rund um diese Beschwerden rasch Klarheit geschaffen werde, sagte Sommaruga am Anlass, der ungestört blieb. Die Magistratin kündigte an, noch vor dem Sommer eine tripartite Konferenz einzuberufen. Gemeint ist, dass sich Vertreter von Bund, jurassischer und bernischer Kantonsregierung treffen. Der Bund werde seine Rolle als Mediator in der Jurafrage weiterspielen, so Sommaruga.

Der letzte IJV-Präsident Dick Marty, alt Ständerat aus dem Tessin, war bei der Enthüllung der Gedenktafel anwesend. Das gilt auch für je drei Mitglieder der jurassischen und bernischen Kantonsregierung. Am Sitz der Stadtregierung von Moutier wehte eine jurassische Fahne neben dem Schweizerkreuz.

mb/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt