Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk im Doppelpack

Die Zwillinge sind nach ihrer Frühgeburt mittlerweile stabil. Just am 24. Dezember dürfen Matthias und Nina Hügi Liara (r.) nach Hause nehmen. Luina kann voraussichtlich am zweiten Weihnachtstag heim.

Drei Abteilungen für Neonatologie

Insgesamt waren die Zwillinge fünf Wochen auf zwei der drei Abteilungen für Frühgeborene im Inselspital.

Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung

Vater Matthias Hügi geniesst den Moment mit seiner Tochter Liara.
Was sich hinter dieser Tür im Berner Inselspital verbirgt, erfahren Sie im letzten Bericht unserer Serie: Die Adventstür vom 24. Dezember.
Durch diese gfürchige Tür dürfen nur wenige gehen. Wer das ist, erfahren Sie hinter der Adventstüre vom 23. Dezember.
Hinter dieser Tür im Erlacherhof befindet sich das Sitzungszimmers der Stadtregierung. Wie es dort aussieht, lesen Sie hier: Adventstüre vom 1. Dezember.
1 / 24