Zum Hauptinhalt springen

Ein Streifzug durch Berner Quartiere

Die Stadtberner Denkmalpflege präsentiert in einem Bericht Beispiele ihrer Arbeit aus den vergangenen vier Jahren. Sie legt im Bericht aber nicht nur Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab.

Della Casa an der Schauplatzgasse 16.
Della Casa an der Schauplatzgasse 16.
zvg
Hochfeldstrasse 101.
Hochfeldstrasse 101.
zvg
Herrengasse 1.
Herrengasse 1.
zvg
1 / 11

Die Berner Denkmalpflege präsentiert in einem Bericht Beispiele ihrer Arbeit. Die Palette reicht vom Tramhäuschen auf dem Breitenrainplatz bis zum herrschaftlichen Garten des Beatrice von Wattenwyl-Hauses.

Dokumentiert sind aber beispielsweise auch die Einbauten der Parlamentsbibliothek von 1902 nach ihrer Restaurierung im Bundeshaus West oder das Jugendstil-Glasdach der Hotelhalle im Bellevue Palace.

Öffentlichkeit sensibilisieren

Weiter findet sich in dem 400 Seiten starken, reich bebilderten Bericht auch eine denkmalgerecht sanierte Mietshausreihe an der Mittelstrasse oder eine farbig und dekorativ gestaltete Gebäudezeile an der Monbijoustrasse, wie aus einer Mitteilung der Stadt Bern vom Dienstag hervorgeht.

Mit ihrem Vierjahresbericht legt die städtische Denkmalpflege nicht nur Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Sie nimmt auch die Gelegenheit wahr, die Öffentlichkeit zu sensibilisieren, etwa für neue Themen wie Energiesanierungen oder Lärmschutz.

Der in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule für Künste Bern entstandene Bericht ist nach Quartieren gegliedert.

SDA/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch