Zum Hauptinhalt springen

Ein Sitzgewinn für SVP und GLP – und ein missratenes Comeback

Neben der BDP verliert auch die SP einen Sitz. SVP und GLP gewinnen – Alt-Nationalrat Andreas Brönnimann dagegen verpasst den Einzug in den Grossen Rat genauso wie die Alt-Gemeindepräsidenten Christian Zahler und Hans Rudolf Saxer.

Niklaus Gfeller (EVP, bisher): 3574 Stimmen.
Niklaus Gfeller (EVP, bisher): 3574 Stimmen.
Andreas Blatter
Ruedi Löffel (EVP, bisher): 4345 Stimmen.
Ruedi Löffel (EVP, bisher): 4345 Stimmen.
Andreas Blatter
Corinne Schmidhauser. (FDP, bisher): 6025 Stimmen.
Corinne Schmidhauser. (FDP, bisher): 6025 Stimmen.
Andreas Blatter
1 / 22

Auch im Wahlkreis Mittelland-Nord verlor die BDP einen Sitz, und auch hier musste ein Grossrat über die Klinge springen, der erst im vergangenen Sommer nachgerutscht war. Daniel Schwaar aus Wileroltigen schaffte die Wiederwahl nicht mehr. Ebenfalls einen Sitz hergeben musste die SP, die ihre fünf Sitze aus den vergangenen Wahlen mit nur drei Bisherigen verteidigen konnte. Parteipräsident Roland Näf sowie die SP-Frauen Eva Baltensperger und Ursula E. Brunner schafften allerdings die Wiederwahl problemlos. Als Neuling begleitet in Zukunft der Jegenstorfer Gemeinderatspräsident Daniel Wyrsch das Trio ins Berner Rathaus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.