Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Schuss, dann Spaghetti für 5 Franken

Hinter diesem Zaun zwischen Lorrainbrücke und Hodlerstrasse befindet sich das «Fixerstübli». Es ist mehr als ein Ort, an dem sich Süchtige einen staatlich tolerierten Schuss setzen können. Bilder: Raphael Moser
Von Zigaretten bis zu Kondomen: Das Angebot im Kiosk der Drogenanlaufstelle.

Halt für Süchtige

Tische, Tresen, Kantinenfeeling. Es riecht nach Spaghetti. Der Teller Pasta kostet 5 Franken.

Keine Deals

Rund 770 Personen sind bei der Berner Abgabestelle registriert, etwa 120 kommen täglich vorbei.

«Uhuuunvorstellbar»

Was sich hinter dieser Tür im Berner Inselspital verbirgt, erfahren Sie im letzten Bericht unserer Serie: Die Adventstür vom 24. Dezember.
Durch diese gfürchige Tür dürfen nur wenige gehen. Wer das ist, erfahren Sie hinter der Adventstüre vom 23. Dezember.
Hinter dieser Tür im Erlacherhof befindet sich das Sitzungszimmers der Stadtregierung. Wie es dort aussieht, lesen Sie hier: Adventstüre vom 1. Dezember.
1 / 24