Zum Hauptinhalt springen

Ein Restaurant schliesst, das andere öffnet wieder

Wirt Giuseppe Iorio schliesst das Restaurant Schwanen, das Trubehöfli eröffnete gestern neu. Dort will Wirtin Anita Stebler auf selbst gebackene Kuchen und Patisserie setzen.

Das Restaurant Schwanen schliesst Ende August seine Türen — vielleicht für immer.
Das Restaurant Schwanen schliesst Ende August seine Türen — vielleicht für immer.
Urs Baumann

Im Erdgeschoss des Traubenhofs in Kriechenwil zieht wieder Leben ein. Bis 1988 stand dort das Restaurant Traube, das einem Feuer zum Opfer fiel. Gut 20 Jahre später baute eine Wohnbau­genossenschaft zwei Mehrfamilienhäuser mit einem Restaurant, das aber nie so recht in die Gänge kam.

Wie Jürg Rytz, Präsident der Genossenschaft sagt, sei das Lokal nach mehreren Wirte­wechseln zuletzt drei Monate leer gestanden. Der Landwirt hat damals miterlebt, wie die Traube abbrannte. Er war es dann, der die Initiative ergriff, das Areal mitten im Dorf wiederzubeleben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.