Zum Hauptinhalt springen

Hier entsteht die grösste Postfiliale der Schweiz

Vier Jahre nach dem Spatenstich kommt nun nach und nach ­Leben in den Post-Parc: Ein Restaurant und eine Bäckerei sind schon offen. In den nächsten Wochen und Monaten ziehen ­weitere Mieter ein.

Blick in die Schalterhalle: Im Postparc eröffnet am 22. Februar 2016 die grösste Poststelle der Schweiz.
Blick in die Schalterhalle: Im Postparc eröffnet am 22. Februar 2016 die grösste Poststelle der Schweiz.
Stefan Anderegg
Blick auf das Postparc-Hochhaus: Die Coop-Filiale (links im Bild) ist von der Grossen Schanzen aus mit einem Solar-Lift erreichbar. Beim Hochhaus wird es ein Kurzparking mit rund 40 Parkplätzen geben.
Blick auf das Postparc-Hochhaus: Die Coop-Filiale (links im Bild) ist von der Grossen Schanzen aus mit einem Solar-Lift erreichbar. Beim Hochhaus wird es ein Kurzparking mit rund 40 Parkplätzen geben.
Stefan Anderegg
Leider bleibt das auch inoffiziell. Das Gerücht von einer Skybar mitten in der Stadt wurde dementiert.
Leider bleibt das auch inoffiziell. Das Gerücht von einer Skybar mitten in der Stadt wurde dementiert.
Sibylle Hartmann
1 / 16

Liebhaber von japanischen Nudelsuppen oder von ofenfrischem Brot kommen im Post-Parc bereits auf ihre Rechnung: Das Japan-Restaurant Namamen und die Confiserie Eichenberger haben ihre neuesten Berner Filialen schon eröffnet.

In den nächsten Wochen und Monaten kommt nun mehr und mehr Leben in die verschiedenen Gebäude am Bahnhof. Nächste Woche eröffnet McDonald’s im Post-Parc die mittlerweile fünfte Berner Filiale. Am Freitag und Samstag wird das Fast-Food-Lokal jeweils bis um zwei Uhr geöffnet sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.