Zum Hauptinhalt springen

Ein neues Stellwerk bei Nacht und Nebel

Künftig werden die Züge zwischen Flamatt und Bern aus beiden Richtungen in Bern-Europaplatz halten. Möglich wird dies durch den Umbau der Strecke und die Inbetriebnahme eines neuen Stellwerke.

Mitternächtliche Schweissarbeiten. In fünf Stunden wird der Bahnverkehr wieder aufgenommen.
Mitternächtliche Schweissarbeiten. In fünf Stunden wird der Bahnverkehr wieder aufgenommen.
Christian Pfander
Alte Signale und Anschlüsse müssen entfernt werden. Der Regen stört die Arbeiter nicht.
Alte Signale und Anschlüsse müssen entfernt werden. Der Regen stört die Arbeiter nicht.
Christian Pfander
Ab sofort alles vollautomatisch.
Ab sofort alles vollautomatisch.
Christian Pfander
1 / 3

Am Sonntag um zwanzig Minuten nach Mitternacht ist Schluss. Um diese Zeit kappen Techniker der SBB am Bahnhof Thörishaus Station die Verbindung vom alten Stellwerk zu den Signalen auf der Bahnstrecke. Domino 55, die Anlage aus den 60er-Jahren, hat ausgedient. Ab jetzt erfolgen die Befehle zur Weichenstellung und zur Streckenfreigabe vollautomatisch über das Stellwerk im nebenan stehenden Neubau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.