Zum Hauptinhalt springen

Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein grosser für die Uni Bern

Das erste Sonnenwindsegel auf dem Mond war der Beginn einer Erfolgsgeschichte für die Universität Bern.

Urs Wüthrich
Edwin Aldrin setzt bei der ersten Mondlandung das Berner Sonnenwindsegel.
Edwin Aldrin setzt bei der ersten Mondlandung das Berner Sonnenwindsegel.
Bildarchiv Tages-Anzeiger

Wer kennt diesen Satz nicht: «Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein grosser für die Menschheit.» Das hat Neil Armstrong am 20. Juli 1969 gesagt, als er als erster Mensch den Mond betrat. Übermittelt wurden diese Worte ins Nasa-Kontrollzentrum in Houston (Texas).

Unter mehreren Dutzend Leuten fieberten dort auch zwei Berner bei der Landung mit: Johannes Geiss und Hans Balsiger, zwei Professoren des Physikalischen Instituts der Universität Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen