Zum Hauptinhalt springen

Ein Grossprojekt wirft Fragen auf

Neuer Bahnhof, neue Brücke, neuer Hochwasserschutz: Das Städtli hat grosse Pläne. Das Projekt «In Zukunft Laupen» stösst jedoch nicht bei jedem auf Wohlwollen.

Hermann Herren will sein Land nicht verkaufen.
Hermann Herren will sein Land nicht verkaufen.
Adrian Moser

In Laupen passiert einiges. Beinahe das komplette Städtchen wird auf den Kopf gestellt. «In Zukunft Laupen» heisst das Grossbauprojekt: Der Bahnhof soll verlegt, die Brücke über die Sense ersetzt, die Kantonsstrasse saniert, die Gemeinden Laupen und Bösingen vor Hochwasser geschützt und die Bahnstrecke saniert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.