Zum Hauptinhalt springen

Ein Geburtstagsgeschenk für die Natur

Ein neues Biotop für gefährdete Kröten und Feuersalamander: Unterhalb der Kappelenbrücke hat der Schutzverband Wohlensee zum 60-Jahr-Jubiläum zwei Amphibienteiche gebaut.

Neuer Teich: Bald wird hier Elisabeth Wieland Fotosujets vorfinden.
Neuer Teich: Bald wird hier Elisabeth Wieland Fotosujets vorfinden.
Urs Baumann

Zwölf Kilometer lang, bis zu 650 Meter breit. So viel Raum bietet der Wohlensee seinen Bibern und Schwänen, Fischen und Kröten. Nun ist das Gebiet des Berner Stausees um zwei Teiche gewachsen: Unterhalb der Kappelenbrücke, neben dem Fussballplatz des SC Wohlensee, werden künftig Erdkröten, Wasserfrösche und Bergmolche laichen. Alles Amphibien, die auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten verzeichnet sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.