Zum Hauptinhalt springen

Ehrenmord: «Die Familienehre liegt zwischen den Beinen der Mädchen»

Eine 66-jährige Türkin muss sich vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland wegen Anstiftung zum Ehrenmord verantworten. Der Staatsanwalt plädierte am Dienstag für sechs Jahre Haft, ihr Pflichtverteidiger forderte einen Freispruch.

Eine 66-Türkin hat ihre Schwiegertochter bei der Familie angeschwärzt. Jetzt steht sie vor Gericht.
Eine 66-Türkin hat ihre Schwiegertochter bei der Familie angeschwärzt. Jetzt steht sie vor Gericht.
Keystone

Was ist darunter zu verstehen, wenn ein Familienoberhaupt in Anatolien dazu aufgefordert wird, die Familienehre zu säubern? Im Kontext des Falles, der seit Montag vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland verhandelt wird, sei diese Aufforderung eindeutig. Die Familienehre könne nur dadurch wiederhergestellt werden, indem die Tochter umgebracht werde. So erklärte es Staatsanwalt Roland Kerner in seinem Plädoyer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.