Zum Hauptinhalt springen

Drogenkurier muss hinter Gitter

Ein 59-jähriger Spanier wurde am Freitag vom Regionalgericht Bern-Mittelland zu einer Freiheitsstrafe von siebeneinhalb Jahren verurteilt. Er hat als Drogenkurier 80 Kilo Kokain geschmuggelt.

Der Beschuldigte soll kiloweise Kokain geschmuggelt haben.
Der Beschuldigte soll kiloweise Kokain geschmuggelt haben.
zvg

Die Polizei hat den 59-jährigen Beschuldigten mit knapp 2 Kilo Kokain angehalten. In den Einvernahmen berichtete er freimütig von 80 Kilo, die er bei 16 Kurierfahrten zwischen Rotterdam und Nizza und Rotterdam und Marseille transportiert habe. Wegen qualifizierter Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz hat ihn das Regionalgericht Bern-Mittelland am Freitag zu einer Freiheitsstrafe von siebeneinhalb Jahren verurteilt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.