Zum Hauptinhalt springen

Drei Verletzte bei rätselhafter Verpuffung

Zwei Frauen und ein Mädchen sind am Dienstagabend bei einer Verpuffung in der Berner Vorortsgemeinde Zollikofen verletzt worden.

Sie mussten die Nacht auf Mittwoch im Spital verbringen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

Die Ursache der Verpuffung in einer Küche eines Mehrfamilienhauses an der Meienstrasse ist unklar. Der Sachschaden in der betroffenen Wohnung im zweiten Stock beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

In der Wohnung befanden sich zum Zeitpunkt der Verpuffung acht Menschen. Fünf von ihnen blieben unverletzt.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch