Zum Hauptinhalt springen

Drei Feuwehrmänner bei Silobrand verletzt

Am Donnerstag ist in Schüpfen in einem Silo für Holzschnitzel ein Feuer ausgebrochen. Drei Feuermänner wurden leicht verletzt.

In Schüpfen ist am Donnerstag in einer Sägerei in einem Silo für Holzschnitzel ein Feuer ausgebrochen.
In Schüpfen ist am Donnerstag in einer Sägerei in einem Silo für Holzschnitzel ein Feuer ausgebrochen.
Kapo Bern
Die Löscharbeiten gestalten sich sehr aufwändig.
Die Löscharbeiten gestalten sich sehr aufwändig.
Kapo Bern
Der Siloturm zeigt Spuren des Brandes.
Der Siloturm zeigt Spuren des Brandes.
Arthur Sieber
1 / 6

In Schüpfen ist am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr in einem Holzbaubetrieb an der Sägestrasse ein Feuer ausgebrochen, wie die Kantonspolizei mitteilt. Die ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten vor Ort eine starke Rauchentwicklung aus einem mit Holzschnitzel und Holzspänen gefüllten Silo fest. Die umliegenden Gebäude waren vom Brand nicht betroffen. Ein Bürogebäude wurde aus Sicherheitsgründen evakuiert.

Die Löscharbeiten gestalteten sich sehr aufwändig. Das Silo musste fortlaufend mit Spezialgerät geleert und der Inhalt gelöscht werden. Die Arbeiten wurden auch in der Nacht fortgesetzt und dauern zur Stunde noch an (Stand Freitag 12.30 Uhr).

Drei Feuerwehrleute verletzt

Drei Feuerwehrmänner wurden im Zuge des Einsatzes leicht verletzt. Zwei Personen konnten vor Ort ambulant behandelt werden konnten, während die Dritte zur Behandlung ins Spital gebracht wurde.

Im Einsatz standen über 120 Angehörige der Feuerwehren Schüpfen, Münchenbuchsee, Lyss, Aarberg, Rapperswil-Bangerten, Wegro (Wengi-Grossaffoltern), Wohlensee Nord sowie der Berufsfeuerwehren Biel und Bern. Die Brandursache ist aktuell noch unbekannt. Die Sägestrasse in Schüpfen ist für die Dauer des Einsatzes bis auf weiteres gesperrt.

pd/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch