Zum Hauptinhalt springen

Die Wohnung war der Lockvogel

Sie versprechen Wohnungen, verlangen Kautionen und verschwinden. Ein raffinierter Übeltäter gaunerte im Berner Rossfeld.

Abzocke: Der Betrüger warb mit einem Inserat für eine Wohnung im Berner Rossfeld.
Abzocke: Der Betrüger warb mit einem Inserat für eine Wohnung im Berner Rossfeld.
Iris Andermatt

Betrüger offerieren mit fingierten Inseraten günstige Wohnungen, kassieren Vorauszahlungen und verschwinden dann in den Weiten des Internets. Das ist nicht neu. Doch nun haben die Abzocker dazugelernt. «Die Betrüger arbeiten immer professioneller», erklärt Cornelia Magnin, Mediensprecherin von Immoscout 24. Statt holpriger Texte würden sie fast fehlerfrei Deutsch schreiben, glaubwürdige Details verwenden und die Objekte nicht jenseits der Marktpreise anbieten. Überdies gelinge es ihnen mit verdeckten Com­puter­adressen, ihre Identität zu verschleiern. Ein solch raffinierter Schwindler nahm das Haus des Schreibenden ins Visier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.