Zum Hauptinhalt springen

Der steile Aufstieg der Ursula Nold

Bernerin an der Migros-Spitze. Am Montag tritt Ursula Nold ihren Posten als Migros-Präsidentin an. Die Netzwerkerin hat sich Schritt für Schritt emporgearbeitet.

Ab Montag Präsidentin der Migros: Ursula Nold.
Ab Montag Präsidentin der Migros: Ursula Nold.
Keystone

Ein scharfer Wind weht seit neustem bei der Migros. Auf den Stellenabbau in der Zentrale und den Regionen folgte just vor dem Antritt von Ursula Nold als Präsidentin der Hammer: Die Migros will die Globus-Warenhäuser, die Möbelkette Interio, die Gruppe Gries Deco mit der Marke Depot sowie die E-Bike-Firma M-Way verkaufen. Obwohl noch nicht im Amt, war die neue Präsidentin dabei, als die Spitzenvertreter des orangen Riesen vergangene Woche in Zürich zusammentraten und den Entscheid fällten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.