Zum Hauptinhalt springen

«Die Tiere sind meine Familie»

Corina Stauffer hat Borreliose. Die 33-Jährige ist auf den Rollstuhl und Betreuer angewiesen. Doch ihre wichtigsten Begleiter sind die Tiere: Sie lebt mit gut 20 haarigen und gefiederten Genossen.

Eine Wohngemeinschaft der besonderen Art: Corina Stauffer mit einem kleinen Teil ihrer grossen Familie, darunter die Hunde Luna, Iluna und Jaiti, Schildkröte Cassandra und Ente Gaston.
Eine Wohngemeinschaft der besonderen Art: Corina Stauffer mit einem kleinen Teil ihrer grossen Familie, darunter die Hunde Luna, Iluna und Jaiti, Schildkröte Cassandra und Ente Gaston.
Beat Mathys

Schon als kleines Mädchen wollte sie die Welt retten. Übte nachts im Bett Kampfreden, wenn sie zuvor im TV wieder einen Beitrag über das Waldsterben oder die Robbenjagd gesehen hatte. Corina Stauffer wollte das Gymnasium beenden, Zoologie studieren und dann als Rangerin in einem Nationalpark in den US-Staaten für einen Flecken Erde verantwortlich sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.