Zum Hauptinhalt springen

Die Stadt muss endlich Präsenz markieren

Die Stadt Bern steht in der Pflicht, die Betriebe auf der Schützenmatte zu unterstützen, findet Redaktor Christoph Hämmann.

Belebt, aber problembeladen: Die «Schütz».
Belebt, aber problembeladen: Die «Schütz».
Barbara Héritier

Die Bauten auf der Schützenmatte sind seit Beginn der Zwischennutzung unbewilligt. Das ist insbesondere deshalb störend, weil der Verein Platzkultur zwar über einen drei Jahre laufenden Leistungs­­vertrag mit der Stadt verfügt – den Betreibern aber dennoch jegliches nachhaltige Wirken verunmöglicht wird. Sollen sie jetzt die nächsten Monate planen? Weil die Bewilligung fehlt, ist ihr Betrieb bloss provisorisch toleriert, aktuell bis übermorgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.