Zum Hauptinhalt springen

Die Siedlung ist auf Kies gebaut

Auf der Chisenmatte in Konolfingen entstehen bis im Sommer 2015 132 neue Wohnungen. Damit wird die Gemeinde bald die 5000-Einwohner-Marke knacken.

Modellbild der Überbauung Chisenmatte, die in der Nähe des Bahnhofs liegt.
Modellbild der Überbauung Chisenmatte, die in der Nähe des Bahnhofs liegt.
zvg

Die Überbauung Chisenmatte im Zentrum von Konolfingen nimmt langsam Gestalt an. Die beiden ersten Gebäude sind hochgezogen, sie markieren den Nord- und den Südrand der Parzelle. Bis die ersten Bewohner einziehen können, dauert es noch ein halbes Jahr. Bis im Sommer 2015 sollen alle 132 Wohnungen bezugsbereit sein, zwei Drittel davon sind Mietwohnungen. Die Spanne reicht von der Kleinwohnung bis zur grossen Attikawohnung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.