Zum Hauptinhalt springen

Die Sammeltour für das Stadttheater wird harzig

80 Gemeinden rund um Bern sollen sich an der Sanierung des Stadttheaters beteiligen – freiwillig. Weil über das Projekt noch zu wenig bekannt ist, könnte die Geldsuche schwierig werden.

Thomas Hanke steht vor einer anspruchsvollen Aufgabe. Der Präsident der Kommission Kultur der Regionalkonferenz Bern-Mittelland (RK) soll in den nächsten Monaten 80 Gemeinden davon überzeugen, einen freiwilligen Beitrag an die Sanierung des Berner Stadttheaters zu sprechen. Knapp 5 der 45 Millionen Franken, die als Kostendach vorgesehen sind, sollen so zusammenkommen (siehe Kasten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.