Die Patienten spüren den Personalmangel am eigenen Leib

Pflegeheime finden nicht genügend qualifiziertes Personal für die Betreuung von Langzeitkranken. Drei Pflegefachkräfte aus der Region Bern kritisieren den Stress für Angestellte und Patienten.

Die Pflege von alten Patienten ist anspruchsvoll. Mariama Senessie (links) und Finan Fikadu betreuen eine Bewohnerin des Pflegeheims Bergsicht und Lindenegg in Kirchlindach.

(Bild: Susanne Keller)

Peter Steiger

«Weil uns die Zeit fehlt, leiden die Patienten.» So lassen sich die Aussagen von drei Frauen zusammenfassen, die in der Pflege tätig sind. Sie arbeiten in Heimen in der Stadt und Region Bern. Zwei Frauen sind diplomierte Pflegefachkräfte, die dritte ist Pflegehilfe. Weil sie Probleme mit der Leitung befürchten, wollen sie anonym bleiben.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt