Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Nachfolgeregelung in der Mühle Hunziken überrascht

«Loslassen tut immer weh»: Nach über 30 Jahren übergab «Mühli-Pesche» (im roten Schal) das Zepter an seine Nachfolger Christoph Fankhauser, Philipp Fankhauser und Thomas Burkhart (v. links).
Gibt sein Amt als Betreiber der Mühle Hunziken ab und wandert nach Südfrankreich aus: Peter Burkhard alias «Mühli»-Pesche.
Gölä machte auf seiner Rock'n'Roll-Club-Tour in der Mühle Hunziken halt.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin