Zum Hauptinhalt springen

«Die Liquid-Gäste werden sich auch im neuen Club wohl fühlen»

Nach zehn Jahren und über 1000 Partys hat Stephan Zesiger den Berner Glamour-Club Liquid in Rente geschickt. Im Interview erklärt der 44-Jährige, wieso er gerade jetzt aussteigt.

Proppenvoll: Das Lokal war bis zuletzt gut gefüllt.
Proppenvoll: Das Lokal war bis zuletzt gut gefüllt.
Christian Pfander
Zehn Jahre Nachtleben sind genug: Stephan Zesiger mit seiner Frau Anna.
Zehn Jahre Nachtleben sind genug: Stephan Zesiger mit seiner Frau Anna.
zvg
«Die jüngeren Partygäste stehen zudem immer weniger auf Glamour-Clubbing und werden sich sicher auch im neuen Club wohl fühlen», ist Zesiger überzeugt.
«Die jüngeren Partygäste stehen zudem immer weniger auf Glamour-Clubbing und werden sich sicher auch im neuen Club wohl fühlen», ist Zesiger überzeugt.
Christian Pfander
1 / 5

Nach einer letzten Party mit dem passenden Namen Schlusspunkt ging die Liquid-Ära am Samstag nach zehn Jahren zu Ende. Wie war die Feier? Stephan Zesiger: Es war in jeder Beziehung ein würdiger Abschluss. Der Club war am Freitag und am Samstagrestlos ausverkauft und es war berührend, nochmals so viele Personen zu sehen, die in den letzten Jahren in irgendeiner Form mit dem Club verbunden waren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.