Berns längste Studentenschnitte

Die PHBern servierte am Mittwoch zu ihrem 10. Jubiläum eine riesige Studentenschnitte.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf den Tag genau vor zehn Jahren, am 4. November 2005, wurde die Pädagogische Hochschule PHBern eröffnet. Das feierte die PHBern am heutigen Mittwoch, wie sie in einer Mitteilung schreibt.

Und servierte ihren Studierenden und Mitarbeitenden am Standort vonRoll in der Länggasse einen Geburtstagskuchen. Dieser kam in Form einer Riesen-Studentenschnitte daher. Aneinandergereiht hätten die 1500 Studentenschnitten eine Gesamtlänge von 60 Metern erreicht, heisst es weiter. (cla)

Erstellt: 04.11.2015, 12:58 Uhr

Artikel zum Thema

PHBern feiert 10-jähriges Bestehen mit Erlebnistag

Die Pädagogische Hochschule Bern feiert ihr zehnjähriges Jubiläum mit diversen Veranstaltungen. Neben einem Erlebnistag bietet sie auch verschiedene Workshops für Kindergarten- und Schulklassen an. Mehr...

PHBern streicht Stellen

Die Pädagogische Hochschule PHBern wird bis Ende 2016 Einsparungen in der Höhe von 2,5 Millionen Franken vornehmen und damit den Sparauftrag des Grossen Rates umsetzen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Geldblog So werden Sie im Alter zum Lebenskünstler

Mamablog Gewalt entsteht aus Überforderung

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...