Zum Hauptinhalt springen

Die Krähen-Kontroverse

Krähen halten die Stadt Bern besetzt. Manche mögen die Vögel, andere nicht. Auch auf der Redaktion der Berner Zeitung sind die Meinungen gespalten.

Pro: «Die schlauen Vögel sind nicht die lautesten Stadtbewohner.»

Mirjam Messerli, Redaktorin Kanton Bern

Ich mag Krähen. Mit dieser Haltung stehe ich wohl ziemlich allein da. In der Stadt hat die Saatkrähe ein schlechtes Image: Sie besetzt Bäume in Wohnquartieren, baut darauf ihr Nest und zieht ihren Nachwuchs gross. Zum Leidwesen der Anwohner macht die Krähe das alles nicht eben dezent, sondern mit viel Gezeter und Geschrei. Zudem haben die Vögel eine gesunde Verdauung und kümmern sich nicht darum, wo das Ergebnis davon landet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.