Zum Hauptinhalt springen

Die Kirche wird zum Laufsteg

Wenn vor der Kanzel Kleider präsentiert werden, dann ist dies eine besondere Art von Predigt. Mit der Modeschau und dem anschliessenden Kleidertausch wollte die reformierte Kirche auf Missstände in der Textilbranche hinweisen.

Modeschau: Models verschiedener Generationen präsentieren in der Kirche Wabern die getragenen Kleider.
Modeschau: Models verschiedener Generationen präsentieren in der Kirche Wabern die getragenen Kleider.
Iris Andermatt

Eine Modeschau zwischen den Kirchenbänken: Passt das zusammen? Ein Organisationsteam des Reformierten Kirchkreises Wabern fand, dass ihre Sorte von Modeschau durchaus in die Kirche gehöre. Unter der Leitung von Sozialdiakonin Petra Wälti organisierten sie den speziellen «Generationen-Catwalk».

Gezeigt wurden getragene Kleider. Und ein Model sagte das, was der eigentliche Inhalt des Anlasses war: «Kaufen war gestern, Tauschen ist heute.» Wer Jacken, Blusen oder Hosen mitbrachte, erhielt einen Tausch-Bon, um den Schrank zu Hause wieder bestücken zu können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.