Zum Hauptinhalt springen

Weltmeisterliche Demonstration

Ghirmay Gebreslassie präsentiert sich am Grand Prix von Bern in hervorragender Verfassung. Nach zwölf Kilometer langem Sololauf lässt sich der Eritreer als Sieger feiern.

Sieger Ghirmay Ghebreslassie, der in Peking Marathon-Gold holte, wird von seinen Landsleuten umringt.
Sieger Ghirmay Ghebreslassie, der in Peking Marathon-Gold holte, wird von seinen Landsleuten umringt.
Andreas Blatter
Allein auf weiter Flur: Vor den Augen zahlreicher Zuschauer passiert der spätere Sieger Ghirmay Ghebreslassie die ihm entgegenkommenden Läufer.
Allein auf weiter Flur: Vor den Augen zahlreicher Zuschauer passiert der spätere Sieger Ghirmay Ghebreslassie die ihm entgegenkommenden Läufer.
Andreas Blatter
Gutgelauntes Feld bei den MuKi/VaKi.
Gutgelauntes Feld bei den MuKi/VaKi.
Andreas Blatter
1 / 56

Souveräner lässt sich der Grand Prix von Bern nicht gewinnen. Ghirmay Ghebreslassie feierte bei seinem ersten Auftritt in der Bundesstadt einen Start-Ziel-Sieg; bereits bei Kilometer 4 hatte der letzten Begleiter Simon Tesfay abreissen lassen müssen.

Am Rekord geschnuppert

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.