Zum Hauptinhalt springen

Das gelb-schwarze Festwochenende

Unterwegs mit dem YB-Meistertross: vom Tänzchen in der Loge über eine gelb-schwarze Machtdemonstration in Zürich bis zum grossen Final im kühlen Stade de Suisse.

Moritz Marthaler und Dominic Wuillemin
Die Party im Wankdorf ist lanciert: Goalie Marco Wölfli sorgt mit Meisterzigarre im Mund und Champagnerdusche für ausgelassene Stimmung.
Die Party im Wankdorf ist lanciert: Goalie Marco Wölfli sorgt mit Meisterzigarre im Mund und Champagnerdusche für ausgelassene Stimmung.
Christian Pfander
Meistertrainer Gerardo Gerry Seoane lässt sich von den Fans feiern.
Meistertrainer Gerardo Gerry Seoane lässt sich von den Fans feiern.
Christian Pfander
Seoane geniesst die Stimmung.
Seoane geniesst die Stimmung.
Christian Pfander
Kevin Mbabu geniesst die Atmosphäre im Stadion sichtlich.
Kevin Mbabu geniesst die Atmosphäre im Stadion sichtlich.
Raphael Moser
Trainer Gerardo Seoane duscht Brian Ruchti mit Champagner.
Trainer Gerardo Seoane duscht Brian Ruchti mit Champagner.
Raphael Moser
Captain Steve von Bergen beim Interview.
Captain Steve von Bergen beim Interview.
Raphael Moser
Und immer wieder Pyros.
Und immer wieder Pyros.
Raphael Moser
Einfahrt des Mannschafts-Cars um 21.40 Uhr
Einfahrt des Mannschafts-Cars um 21.40 Uhr
Raphael Moser
Es ist 22 Uhr: Die YB-Fans warten noch immer darauf, dass die Spieler aus der Kabine kommen
Es ist 22 Uhr: Die YB-Fans warten noch immer darauf, dass die Spieler aus der Kabine kommen
Stefan Schnyder
Jubel auch in Bern nach dem Schlusspfiff in Zürich: YB gewinnt zum 25. Mal in dieser Saison.
Jubel auch in Bern nach dem Schlusspfiff in Zürich: YB gewinnt zum 25. Mal in dieser Saison.
Christian Pfander
Obschon der Titel schon am Vorabend feststand, liessen sich über 1000 Fans das Spiel beim FCZ nicht entgehen – und sie wurden nicht enttäuscht.
Obschon der Titel schon am Vorabend feststand, liessen sich über 1000 Fans das Spiel beim FCZ nicht entgehen – und sie wurden nicht enttäuscht.
Christian Pfander
Dick eingepackt: Die Laune bei den Fans im Stade de Suisse war bestens – trotz widriger Wetterbedingungen.
Dick eingepackt: Die Laune bei den Fans im Stade de Suisse war bestens – trotz widriger Wetterbedingungen.
Christian Pfander
Wieviele von ihnen ausharren werden, bis die Mannschaft im Stadion eintrifft?
Wieviele von ihnen ausharren werden, bis die Mannschaft im Stadion eintrifft?
Christian Pfander
In der Stadt Bern sind noch Schulferien – das macht sich auch im Public Viewing bemerkbar: Im Stadion sind viele Kinder anwesend.
In der Stadt Bern sind noch Schulferien – das macht sich auch im Public Viewing bemerkbar: Im Stadion sind viele Kinder anwesend.
Christian Pfander
Trockener, aber genau so kalt wie im Letzigrund: Die YB-Fans, die in Bern geblieben sind und sich das Spiel im Stade de Suisse anschauen.
Trockener, aber genau so kalt wie im Letzigrund: Die YB-Fans, die in Bern geblieben sind und sich das Spiel im Stade de Suisse anschauen.
Christian Pfander
Halbzeit in Zürich
Halbzeit in Zürich
Claudia Salzmann
Schon wieder Pyros: Keine Sicht auf den Letzigrund-Rasen.
Schon wieder Pyros: Keine Sicht auf den Letzigrund-Rasen.
Claudia Salzmann
Bei Anpfiff in Zürich ist die Südkurve im Wankdorf eher spärlich gefüllt. Obs an der eisigen Bise liegt?
Bei Anpfiff in Zürich ist die Südkurve im Wankdorf eher spärlich gefüllt. Obs an der eisigen Bise liegt?
Michael Bucher
Ein kurzer Blick nach Zürich: Auch dort füllt sich das Stadion mit YB-Fans
Ein kurzer Blick nach Zürich: Auch dort füllt sich das Stadion mit YB-Fans
Johannes Reichen
Wie letztes Jahr ist auch dieses Jahr «Geyoungboyst» das Wort der Stunde.
Wie letztes Jahr ist auch dieses Jahr «Geyoungboyst» das Wort der Stunde.
Michael Bucher
Eine Viertelstunde vor Spielbeginn strömen die Fans langsam in die Südkurve. Von der Tribüne aus können sie das Spiel an den Stadionbildschirmen verfolgen.
Eine Viertelstunde vor Spielbeginn strömen die Fans langsam in die Südkurve. Von der Tribüne aus können sie das Spiel an den Stadionbildschirmen verfolgen.
Michael Bucher
500 bis 600 Fans haben sich bis zur Stadionöffnung um 15.30 Uhr auf dem Quartierplatz eingefunden.
500 bis 600 Fans haben sich bis zur Stadionöffnung um 15.30 Uhr auf dem Quartierplatz eingefunden.
Christian Pfander
Und so sieht das neue Meistershirt mit der Rückennummer 13 aus.
Und so sieht das neue Meistershirt mit der Rückennummer 13 aus.
Martin Bürki
Gestern, am 13. April, holten sich die Young Boys den 13.Titel.
Gestern, am 13. April, holten sich die Young Boys den 13.Titel.
Christian Pfander
Meister 2019!
Meister 2019!
Christian Pfander
Die neuen YB-Meistershirts mit der 13 sind begehrt.
Die neuen YB-Meistershirts mit der 13 sind begehrt.
Martin Bürki
200 bis 300 YB-Fans tummeln sich beim Stade de Suisse und warten auf den Einlass um 15.30 Uhr
200 bis 300 YB-Fans tummeln sich beim Stade de Suisse und warten auf den Einlass um 15.30 Uhr
Der Champagner darf nicht fehlen.
Der Champagner darf nicht fehlen.
Manuel Geisser
Loris Benito feiert mit eine Zigarre.
Loris Benito feiert mit eine Zigarre.
Anthony Anex, Keystone
Die Torhüeter: Marco Woelfli, Dario Marzino und David von Ballmoos, von links, jubeln.
Die Torhüeter: Marco Woelfli, Dario Marzino und David von Ballmoos, von links, jubeln.
Anthony Anex, Keystone
Die Mannschaft feiert ihren 2. Meistertitel mit den Fans.
Die Mannschaft feiert ihren 2. Meistertitel mit den Fans.
Melanie Duchene, Keystone
Die Korken knallen auch im Letzigrund
Die Korken knallen auch im Letzigrund
Manuel Geisser
Kevin Mbabu stemmt einen Meisterpokal aus Karton in die Höhe.
Kevin Mbabu stemmt einen Meisterpokal aus Karton in die Höhe.
Anthony Anex, Keystone
Guillaume Hoarau und Hansueli «Jöggi» Rihs jubeln.
Guillaume Hoarau und Hansueli «Jöggi» Rihs jubeln.
Anrhony Anex, Keystone
Auch eine Dusche mit Champagner darf nicht fehlen.
Auch eine Dusche mit Champagner darf nicht fehlen.
Anthony Anex, Keystone
Torhüter Marco Wölfli feiert in der Garderobe
Torhüter Marco Wölfli feiert in der Garderobe
Raphael Moser
... und mit Champagner und Zigarre.
... und mit Champagner und Zigarre.
Raphael Moser
Steve von Bergen wird von Torhüter Marco Woelfli und Torhüter David von Ballmoos gefeiert.
Steve von Bergen wird von Torhüter Marco Woelfli und Torhüter David von Ballmoos gefeiert.
Raphael Moser
Von links: Thorsten Schick, Christian Fassnacht, Loris Benito und Sandro Lauper.
Von links: Thorsten Schick, Christian Fassnacht, Loris Benito und Sandro Lauper.
Raphael Moser
Die Freude der Spieler ist gross.
Die Freude der Spieler ist gross.
Raphael Moser
1 / 42

Als YB am Samstagabend vor dem Fernseher Schweizer Meister werden kann, sitzt Besitzer Hans-Ueli Rihs in einer Vorführung im Zürcher Bernhard-Theater und checkt fast im Minutentakt den Spielstand der Partie von Basel gegen GC. Gerne hätte er tags darauf im Letzigrund miterlebt, wie seine Spieler mit einem Sieg beim FC Zürich den Titel gewinnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen