Zum Hauptinhalt springen

Die Cinebar bleibt unvergessen

Via Facebook haben Sympathisanten der ehemaligen Cinebar am Bollwerk zu einer Guerilla-Aktion aufgerufen. Am Samstag soll der Bar und des Kinos, die seit einem Jahr geschlossen sind, gedacht werden.

Am Samstag wollen Symphatisanten der ehemaligen Cinebar im Bollwerk gedenken.
Am Samstag wollen Symphatisanten der ehemaligen Cinebar im Bollwerk gedenken.
Stefan Anderegg

Die Botschaft, welche via Facebook verbreitet wird, klingt kämpferisch und erinnert an Besetzungszeiten: Sympathisanten und Mitarbeiter der ehemaligen Cinebar und des Kinos Cinemastar beim Bollwerk rufen für Samstagabend zu einer Guerilla-Aktion auf. «R.I.P.-Jubiläum» nennt sich das Happening, das auf 20 Uhr angekündigt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.