Zum Hauptinhalt springen

Die Chronologie der Attacken

Zuerst flogen Flaschen gegen Autos, nun fliegen Steine gegen Menschen. Ein Blick ins Archiv zeigt eine Auswahl solcher Vorfälle seit Anfang 2012.

In der Nacht auf Sonntag kam es gegen 1 Uhr zu einer Auseinandersetzung vor der Reitschule. Unbekannte zündeten einen Container und Bauabsperrungen an.
In der Nacht auf Sonntag kam es gegen 1 Uhr zu einer Auseinandersetzung vor der Reitschule. Unbekannte zündeten einen Container und Bauabsperrungen an.
Jan Holger Engberg
Polizei, Autofahrer und Passanten wurden mit Feuerwerkskörpern und Gegenständen beworfen.
Polizei, Autofahrer und Passanten wurden mit Feuerwerkskörpern und Gegenständen beworfen.
Jan Holger Engberg
Sie wurden von der Polizei gebeten, den Platz zu verlassen. Erst gegen 5 Uhr am Sonntagmorgen war der Polizeieinsatz beendet.
Sie wurden von der Polizei gebeten, den Platz zu verlassen. Erst gegen 5 Uhr am Sonntagmorgen war der Polizeieinsatz beendet.
Jan Holger Engberg
1 / 6

Es ist ein trauriges «Ritual», das sich an zahlreichen Wochenenden in Bern abspielt: Vermummte attackieren von der Schützenmatte her vorbeifahrende Polizeiautos. Auch Sanitäter und Feuerwehrleute wurden schon angegriffen. Rückzugsort für die Täter ist die Reitschule. Ein Blick ins Archiv zeigt eine Auswahl solcher Vorfälle seit Anfang 2012. Eine neue Dimension haben diese Angriffe am letzten Wochenende erreicht, als Nachtschwärmer mit Flaschen, Steinen und Feuerwerk beworfen wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.