Zum Hauptinhalt springen

Die Chancen auf eine Heirat stehen gut

Akzeptanz im städtischen, Skepsis im ländlichen Gebiet: Eine Studie bestätigt die BZ-Fusionsumfrage.

Geste mit Rückhalt im Volk: Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried (links) und Ostermundigens Gemeindepräsident Thomas Iten geben sich symbolisch die Hand.
Geste mit Rückhalt im Volk: Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried (links) und Ostermundigens Gemeindepräsident Thomas Iten geben sich symbolisch die Hand.
Franziska Rothenbühler

Bern und Ostermundigen sind einander wohlgesinnt. Das ist das Fazit einer breitangelegten wissenschaftlichen Befragung der Berner Fachhochschule. 17'800 Stimmberechtigte in fünf Gemeinden – neben Bern und Ostermundigen auch Wohlen, Kehrsatz und Frauenkappelen – wurden dafür angeschrieben. 2737 machten mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.