Zum Hauptinhalt springen

Die Broncos feiern sich

Die Broncos feiern ab Freitag 40 Jahre Motoren und Rebellentum.

40 Jahre ist es her, seit sich das Männerbündnis Broncos zusammenschloss. Im «Kampf gegen die Zwänge des Spiessertums» sei der Club im Januar 1971 gegründet worden. Doch der einstige wilde Haufen hat seinen Ruf als Bürgerschreck abgelegt. «Die Rebellen von gestern haben sich zu einem seriösen Motorradclub mit unzähligen Aktivitäten gewandelt», schreiben die Broncos auf ihrer Homepage. Eine Kostprobe davon geben die ehemals bösen Jungs am Wochenende. Auf dem clubeigenen Seeraingelände in Wiggiswil organisieren sie ein Festival und feiern drei Tage ihr langjähriges Bestehen. Bekannte Bands wie The Baseballs oder The Georgia Satellites stehen auf der Bühne. Ein grosser Zeltplatz steht zur Verfügung.

40 Jahre Broncos 26. bis 28.August in Wiggiswil. Geländeöffnung: Freitag, 16 Uhr.

BZ/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch