Zum Hauptinhalt springen

Hier lernt man den Aareschwumm

Neoprenanzug, Weste und Rettungsschwimmer:: Der Aareschwimmkurs des Vereins Stadtwellen findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt.

Investieren viel Zeit in die Organisation:?Angela Scalese vom Verein Stadtwellen und Bernhard Fleuti von der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft Bern.
Investieren viel Zeit in die Organisation:?Angela Scalese vom Verein Stadtwellen und Bernhard Fleuti von der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft Bern.
Beat Mathys
Vor einem Jahr fand der Kurs zum ersten Mal statt.
Vor einem Jahr fand der Kurs zum ersten Mal statt.
Merlin Photography
Da der Kurs im Vorjahr gut besucht war, weitet der Verein Stadtwellen das Angebot nun aus.
Da der Kurs im Vorjahr gut besucht war, weitet der Verein Stadtwellen das Angebot nun aus.
Merlin Photography
1 / 6

Wenn die Sonne hoch am Himmel steht und auf die Stadt hinunterbrennt, zieht es die Bernerinnen und Berner in die Aare. So auch zwei junge Männer, die leger gekleidet in Badelatschen und Badehose das Stauwehr in der Engehalde überqueren und einige Meter weiter unten wieder in die Aare springen.«Das wäre mir noch zu riskant», sagt Angela Scalese, die auf der Brücke steht und den Männern hinterherblickt, «ich bin eine eher vorsichtige Schwimmerin.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.