Zum Hauptinhalt springen

Der Profi kocht mit Frischprodukten

Der Kühlschrank von Hermann und Franziska Escher in Ostermundigen wirkt spartanisch. Er wird aber täglich aufgefüllt.

Zeigt her den Kühlschrank: Zum Auftakt der Serie gewährt das Ehepaar Escher einen Blick in seinen Kühlschrank.
Zeigt her den Kühlschrank: Zum Auftakt der Serie gewährt das Ehepaar Escher einen Blick in seinen Kühlschrank.
Andreas Blatter

Hermann Escher ist zwar schon 92-jährig, er bekocht seine Frau jedoch noch täglich. Anfang der Vierzigerjahre hat der Briger in Sitten das Kochen gelernt. Sein Vater musste dem Lehrmeister dafür 1000 Franken im Jahr bezahlen. Hermann Escher schaffte den Lehrabschluss spielend und kochte bis zu seiner Pensionierung in zahlreichen Küchen in der ganzen Schweiz, zuerst als Angestellter, später als sein eigener Herr und Meister.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.